greta

Gelegentlich ist es notwendig, den Fender Greta zu öffnen, beispielsweise um eine defekte Röhre zu wechseln. Der folgende Beitrag zeigt Fotos aus dem Inneren des Amps.

 

Fender Greta - Gehäuse öffnen

Nach dem Entfernen der goldfarbenen Metallabdeckung kann man einen Röhrenwechsel durchführen. Für weitergehende Servicearbeiten ist es erforderlich, das Verstärkerchassis auszubauen.

Achtung: Die rote Front und Rückwand besteht aus einer empfindlichen Holzfaserplatte (MDF), in welche die Schrauben der Metallhaube direkt hineingedreht sind. Man sollte die Schrauben sehr vorsichtig, mit nur wenig Kraft drehen, denn sie können überdrehen und das Gewinde zerstören. Insbesondere beim Zuschrauben ist Fingerspitzengefühl gefragt.

 

1. Abdeckblech entfernen

Das Öffnen des Amps ist im Prinzip sehr einfach. Zuerst entfernen wir 14 Schrauben der Metallhaube. Anschließend nehmen wir die gold-metallic lackierte Haube ab. Jetzt lassen sich einfache Servicearbeiten wie zum Beispiel Röhrenwechsel durchführen. Ein Lageplan auf der Unterseite des Amps zeigt die Lage der Trafos und Röhren.

 

2. Chassis ausbauen

Vor dem Ausbau des Amp-Chassis sind die Kabel zum VU-Meter und zum Lausprecher zu entfernen. Zuvor sollte man sich notieren, wie die Kabel angeschlossen sind. Die Kabel vom VU-Meter sind mit zwei Kreuz/Schlitzschrauben und einer 7er Mutter befestigt und lassen sich einfach abschrauben. Die Lautsprecherkabel müssen abgelötet werden (weiß an Plus, schwarz an Minus).

Das Chassis ist fest eingebaut zwischen Front und Rückwand. Um es herauszunehmen ist die Rückwand mit zwei Schrauben von der Unterseite des Amps zu lösen. Das Amp-Chassis ist mit vier Schrauben an der Bodenplatte befestigt. Die Knöpfe der Potis sind aufgesteckt. Um sie zu lösen kann man einen flachen Schraubendreher als Hebel ansetzen, jedoch sollte man zwischen Hebel und Frotplatte zum Schutz gegen Macken etwas unterlegen, beispielsweise ein dünnes Brett oder einen Zollstock.

 

fender_greta

Fender Greta - Reglerknöpfe und Chassisschrauben

 

fender_greta

Fender Greta mit ausgebauter Rückwand

 

 

Einblicke in den Fender Greta

Bilder aus dem Inneren (Anklicken zum vergrößern):

 

fender_greta

Fender Greta Chassis von oben gesehen

 

fender_greta

VU-Meter und Lautsprecher in der Frontplatte

 

fender_greta

Trafos und Röhren des Fender Greta

 

fender_greta

Abstrakte Kunst: Lackierung auf der Innenseite der Rückwand beim Fender Greta Verstärker

 

fender_greta

Trafos des Fender Greta im Detail

 

fender_greta

Seitenansicht

 

fender_greta

Die Rörenfassungen sind ab Werk offen, also nicht mit einer Metallkappe abgedeckt

 

fender_greta

Seitenansicht auf die Röhren

 

fender_greta

Röhren: 12AX7B China und 12AT7 China für Vor- und Endstufe

 

fender_greta

Röhrenfassungen: Die Kontaktfedern umfassen die Kontaktstifte der Röhren rundum für einen sicheren Halt und guten Kontakt.

 

fender_greta

Seitenansicht

 

fender_greta

Eine Alufolie sorgt für die sichere Abschirmung des Ampchassis von unten

 

fender_greta

 

fender_greta

4 Zoll Lautsprecher des Fender Greta, 8 Ohm / 3 Watt

 

fender_greta

Lautsprecher und VU-Meter

 

fender_greta

 

fender_greta

VU-Meter des Fender Greta

 

fender_greta

Verkabelung der Frontplatte im Fender Greta

 

 

Tonebuster

 

Translate


TB-Suche

Besucher

Heute 13

Gestern 11

Insgesamt 50874